Bettina Ikrath
Nativecheck Gilbert Wien

Wer bin ich?

1957 in Wien geboren
Matura, Tourismus Kolleg an der WU Wien
1980 und 1982 Geburt meiner Kinder
dann viele Jahre Assistentin in einer pädiatrischen Praxis

Mit 40 Jahren dann der dringende Wunsch nach Veränderung. Die Freude, die ich in der Praxis im Kontakt mit Menschen hatte, führte mich in die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin (Wifi Wien), anschließend noch in eine Coaching-Ausbildung und eine Ausbildung zur Sexualberaterin (Dr. Dieter Schmutzer).

Während der nächsten 10 Jahre lernte ich viele Bereiche der Beratung kennen:

Ich beriet junge Mütter (Nanaya-Beratungsstelle für junge Familien), arbeitete mit Suchtkranken (Verein B.A.S.I.S.) und sprach mit Kindern und Jugendlichen über eine Vielfalt an Themen bei Rat auf Draht (ORF).

Ich unterrichtete in der Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn, zudem hatte ich eine private Praxis in Wien. Während dieser Zeit habe ich intensive und bereichernde Psychotherapieerfahrungen als Klientin gemacht, die in dem Entschluss mündeten, selbst Therapeutin zu werden. So startete ich mit 50 Jahren in die Ausbildung zur personzentrierten Psychotherapeutin (APG Forum).

Ich sammelte klinische Erfahrungen im Otto-Wagner-Spital (Wien) und im Landesklinikum Waidhofen/Thaya im Zentrum für seelische Gesundheit, wo ich zwei Jahre an der Tagesklinik und im Akutbereich als Psychotherapeutin arbeitete.

Seit 2013 arbeite ich ausschließlich in freier Praxis als personzentrierte Psychotherapeutin in Waidhofen/Thaya und übe meinen Beruf in großer Freude und Dankbarkeit aus.

Berufliche Entwicklung zur Psychotherapeutin in aller Kürze

Arbeitsschwerpunkte


Ich arbeite mit Jugendlichen ab 16 Jahren, Erwachsenen und Paaren.

Bettina Ikrath